Bei der Erdölförderung werden weltweit immer noch riesige Mengen Begleitgas nicht vor Ort genutzt oder zu Erdgasqualität aufbereitet, sondern am Bohrloch verbrannt. Der US-amerikanische Konzern GE General Electric schätzt die so abgefackelte Gasmenge auf jährlich 150 Milliarden Kubikmeter. 07/04/2011

Die Partner fördern bereits seit 2008 Erdgas und Gaskondensat aus den schwierig zu erschließenden Atschimow-Horizonten der westsibirischen Lagerstätte Urengoi. Nun wollen sie zwei weitere Blöcke dieser Formation in Angriff nehmen. 11/03/2011

 

swl_kleinIn der Grundversorgung der Stadtwerke wird eine Kilowattstunde um 14 Prozent teurer. Das Unternehmen begründet die Preissteigerung mit höheren Kosten für erneuerbare Energien und Netzentgelte. In benachbarten Großstädten steigen die Strompreise wesentlich weniger stark und nicht so hoch. 16-26/11/2010

stefan_schroeter_kleinSo kann sich das Blatt wenden: Vor zwei Jahren diskutierte die europäische Gaswirtschaft noch darüber, in welche luftigen Höhen der Gaspreis demnächst steigen würde. Und ob die Produzentenländer künftig den wachsenden Bedarf an Erdgas überhaupt decken können. Dann brach die Erdgas-Nachfrage durch die Finanz- und Wirtschaftskrise ein. 10/2010

Die unterschiedlichen Beschaffungsstrategien der Gasversorger wirken sich zunehmend auf den Gaspreis für Haushaltskunden aus. Doch die Möglichkeit, einen günstigeren Tarif oder Lieferanten zu wählen, nutzen bisher nur wenige Kunden. 10/2010

kwhkleinEin Überangebot an Erdgas hat in den vergangenen Monaten zu einem Preissturz auf den europäischen Großhandels-Marktplätzen geführt. Bewegliche Versorger und Großkunden können sich deshalb günstige Einkaufspreise sichern. 10/2010

Der Leipziger Erdgas-Importeur ist mit dem Kauf eines Förderunternehmens bereits zum Öl- und Gasproduzenten geworden. Nun arbeitet er mit Partnern in Dänemark und Norwegen daran, neue Vorkommen zu erschließen. 09/2010

Dem europäischen Gasmarkt wird ein kräftiges Wachstum vorhergesagt. Doch zuletzt sind Absatzmengen und Großhandelspreise deutlich gesunken. Ein international verbindliches rechtliches Regelwerk für die Produktion und den Transport von Energieträgern fehlt weiterhin. 05/2010

koennern_kleinEin neues Verfahren soll künftig überschüssigen Wind- und Solarstrom als synthetisches Erdgas speichern. Damit würde die Veredlung von Biogas ergänzt, die vor allem in Deutschland, Schweden und der Schweiz vorankommt. Für einen internationalen Transport und Handel von Biomethan müssen noch die Rahmenbedingungen geschaffen werden. 04/2010

VW_Sachsen_kleinDie deutsche Industrie könnte ein Viertel ihres Energieverbrauchs sparen, wenn sie vorhandene Effizienztechnologien konsequent anwenden würde. Während bei den Industriemanagern das Umdenken beginnt, arbeiten Wissenschaftler schon an der Vision von der ressourceneffizienten Fabrik. 12/2009

Malibu kleinDas Gemeinschaftsunternehmen von Eon und Schüco hat in Osterweddingen bei Magdeburg mit der Produktion von Dünnschicht-Solarmodulen begonnen. Das Werk soll später für die Produktion von leistungsfähigeren Tandem-Solarzellen aufgerüstet werden. 06/2009

vngebude_kleinDie kommunalen Aktionäre der Leipziger VNG wehren sich gegen den Versuch der Oldenburger EWE, den wichtigsten ostdeutschen Gasversorger zu übernehmen und ihren Einfluss zu begrenzen. Dabei haben sie vor Gericht einen ersten Erfolg erzielt. 12/2008

stefan_schroeter_kleinAls EWE vor fünf Jahren als neuer Großaktionär beim Leipziger Gasimporteur VNG einstieg, sah es auf den ersten Blick nach einer idealen Partnerschaft aus: Beide Unternehmen waren über kommunale Aktionäre gut in ihren Heimatregionen verankert und ergänzten sich in ihren Geschäftsbereichen. 12/2008

 

terracon_kleinDer Energiecontainer einer Leipziger Firma produziert Strom aus Wind, Sonne und Diesel. Er eignet sich für die Stromversorgung von abgelegenen Standorten, an denen der Anschluss an das Stromnetz unmöglich oder sehr teuer ist. 11/2008

Peter Lintzel, Anke Tuschek kleinDie Stadtwerke Leipzig GmbH hat im September die Gaspreise erhöht – wie viele andere Gasversorger auch. Ein Interview mit Geschäftsführerin Dr. Anke Tuschek und Peter Lintzel, Bereichsleiter für Großhandel und Erzeugung, über die Gründe für die Preiserhöhung, über neue Wege der Gasbeschaffung und künftige Möglichkeiten für Preissenkungen. 09/2008

Leitstand kleinDie Modernisierung der russischen Stromproduktion in Großkraftwerken ist in Gang gekommen, deutsche Unternehmen sind daran aktiv beteiligt. Neue Regelungen sollen nun auch eine Perspektive für die dezentrale Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien eröffnen. 04/2008