Russland

  • Südstrom will im Herbst die ersten Rohre wässern

    Das Konsortium für den Bau einer Erdgasleitung von Russland durch das Schwarze Meer nach Südosteuropa hat Stahlrohre für die erste von vier Röhren bestellt. Sie soll ab dem kommenden Herbst verlegt werden und zum Jahresende 2015 in Betrieb gehen.

  • Südstrom-Konsortium verkündet Projektstart

    Mit einer Leitung durch das Schwarze Meer wollen Gasprom und europäische Partner einen weiteren Transportweg für Erdgaslieferungen nach Süd- und Mitteleuropa erschließen. In welche Länder die Südstrom-Pipeline einmal abzweigt, steht noch nicht endgültig fest.

  • Turbinen für Russlands Gaskraftwerke

    Leitstand kleinDie Modernisierung der russischen Stromproduktion in Großkraftwerken ist in Gang gekommen, deutsche Unternehmen sind daran aktiv beteiligt. Neue Regelungen sollen nun auch eine Perspektive für die dezentrale Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien eröffnen. 04/2008

  • Übergangslösung im russisch-ukrainischen Gasstreit

    Ein Kompromissvorschlag des europäischen Energiekommissars sieht vor, dass Naftogas zunächst den nicht umstrittenen Teil seiner Schulden bezahlt. Im Gegenzug soll Gasprom eine Mindestmenge Erdgas liefern, damit die Ukraine über den Winter kommt.

  • Ukraine gewinnt Atempause beim Erdgaspreis

    Der russische Erdgas-Produzent Gasprom senkt den bisher hohen Preis für Lieferungen in die Ukraine während der ersten drei Monate des Jahres 2014 deutlich ab. Für die Zeit danach muss der Preis wieder neu ausgehandelt werden – auf der Grundlage eines umstrittenen Vertrages von 2009.

  • Verdichter für russisches Erdgas

    Siemens-Technik sorgt künftig mit für den Transport von russischem Erdgas nach Mitteleuropa. Der deutsche Technologiekonzern entwickelt derzeit eine breit angelegte Zusammenarbeit mit dem russischen Partner Gasprom. 05/2008
  • Wie Gasprom durch die Krise kommt

    gasprom_kleinDer Gasabsatz ist eingebrochen, der Aktienkurs abgestürzt. Dennoch demonstriert der weltgrößte Erdgasproduzent Zuversicht: Das Gasgeschäft ist langfristig angelegt, und in der Krise zählt Flexibilität. Nur nicht bei den Preisformeln für europäische Kunden. 07/2009
  • Winterpaket für russisch-ukrainische Erdgaslieferungen

    Die Europäische Kommission hat im Erdgasstreit zwischen Russland und Ukraine einen zeitweiligen Kompromiss vermittelt. Danach bezahlt die Ukraine für bisherige und künftige russische Erdgaslieferungen, im Gegenzug nimmt Russland die Lieferungen wieder auf.

  • Wintershall und Gasprom erschließen neue Horizonte

    Die Partner fördern bereits seit 2008 Erdgas und Gaskondensat aus den schwierig zu erschließenden Atschimow-Horizonten der westsibirischen Lagerstätte Urengoi. Nun wollen sie zwei weitere Blöcke dieser Formation in Angriff nehmen. 11/03/2011