Solarstrom

  • Ergänzt: Das Wirtschafts- und Energieministerium des Landes will es Privathaushalten erleichtern, Speicher für selbst erzeugten Solarstrom anzuschaffen. Größere Projekte zielen darauf, die Lausitz zu einer Modellregion für Energiespeicher zu entwickeln. Die bündnisgrüne Landtagsfraktion kritisiert, dass damit auch die Speicherung von Braunkohlestrom unterstützt werden soll.

  • Alternativen für die Stromexport-Region Ostdeutschland

    Zwischen Fichtelberg und Kap Arkona werden bereits 42 Prozent des verbrauchten Stroms aus erneuerbaren Energien erzeugt. Entgegen früheren Annahmen können die Netze diesen hohen Anteil Ökostrom gut verkraften. Doch der erforderliche Leitungsausbau treibt die Kosten für die hier ansässigen Stromkunden bisher mehr als nötig.

  • Das Landes-Wirtschaftsministerium fördert ein Pilotprojekt im Solarpark Alt Daber, das einen Teil des erzeugten Stroms speichern und bedarfsgerecht zur Verfügung stellen soll. Künftig will es solche Speichertechnologien im industriellen Maßstab voranbringen.

  • Im Energiepark Brandis betreibt Juwi bereits ein Sonnenstrom-Kraftwerk. Jetzt errichtet der Ökokraftwerks-Spezialist hier auch eine Biogasanlage, die Methan in Erdgasqualität produzieren und ins Gasnetz einspeisen soll. 09/05/2012

  • Knapp fünf Jahre nach seinem Einstieg in die Sonnenstrom-Technik will der Stuttgarter Konzern nun wieder aus der kristallinen Fotovoltaik aussteigen. Nur ein Entwicklungsunternehmen für Dünnschicht-Technologien soll weitergeführt werden.

  • Gebäude mit Solarstrom-Fassaden auszurüsten, ist derzeit noch ziemlich aufwändig. Doch mit standardisierten, baurechtlich zugelassenen Systemen und den sinkenden Kosten der Fotovoltaik könnte in den nächsten Jahren ein Massenmarkt entstehen. 13/01/2012

  • Die Chemnitzer AIC Projects GmbH hat mit dem Bau eines Solarparks in der indischen Stadt Bolangir im Bundesstaat Orissa begonnen. Bei der geplanten Inbetriebnahme Ende Mai 2011 soll hier eine Spitzenleistung von 1 Megawatt erreicht werden. 06/04/2011

  • In der Norddeutschen Energiegenossenschaft können sich Bürger seit zwei Jahren am Bau von Ökokraftwerken beteiligen. Auf diese Weise sind inzwischen zwölf Solarstrom-Anlagen mit 7 Megawatt Spitzenleistung gebaut worden.

  • Energiekommissar: Nicht nur Bahn fahren, wenn der Wind weht

    In einer streckenweise launigen Rede hat EU-Energiekommissar Günther Oettinger beim Ostdeutschen Energieforum in Leipzig die Risiken der Energiewende beschrieben. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich sieht die Braunkohle als Garanten für den Umstieg in ein neues Energiezeitalter. 14/05/2012

  • Der Regionalversorger lässt derzeit auf Gebäudedächern seiner Standorte Solarstromanlagen installieren. An der Finanzierung dieser Investition hat er die eigenen Kunden beteiligt.

  • Ergänzt. Das Landes-Wirtschaftsministerium unterstützt private Hausbesitzer dabei, Speicher für selbst erzeugten Solarstrom anzuschaffen. Das soll ihnen helfen, mehr davon vor Ort zu verbrauchen.

  • Juwi hat seine Fotovoltaik-Anlagen in der Lieberoser Heide auf eine Spitzenleistung von 71 Megawatt peak erweitert. Jetzt ist sogar ein Ausbau bis auf 300 MWp im Gespräch. 12/09/2011

  • Das Thalheimer Unternehmen hat die Module für das bisher größte Solarkraftwerk in Polen geliefert. Bisher spielt Solarstrom eine marginale Rolle in der polnischen Energieversorgung, doch das könnte sich bald ändern.

  • Das Technologieunternehmen hatte bei seinen Investoren eigentlich schon die Investitionsmittel für eine Massenproduktion seiner organischen Solarzellen einwerben wollen. Doch nun baut es erst einmal mit einer kleineren Summe die Zusammenarbeit mit Produktpartnern und den Vertrieb aus.

  • Die russische Regierung hat ein sehr spezielles Vergütungssystem geschaffen, um die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien voranzubringen. Nachdem es bisher vor allem den Bau großer Solarparks befördert hat, gibt es nun auch bessere Aussichten für große Windparks.

    
  • Im vergangenen Jahr war die erste Fotovoltaik-Großanlage des Landes im Altai-Gebiet in Betrieb gegangen. Nun entsteht im Gebiet Orenburg eine noch deutlich größere Solaranlage.

  • In dem ostdeutschen Bundesland siedeln sich zunehmend Solartechnik-Produzenten an. Für ihr starkes Wachstum und die Weiterentwicklung ihrer Technologien finden sie hier gute Rahmenbedingungen vor. 01/2009
  • Malibu kleinDas Gemeinschaftsunternehmen von Eon und Schüco hat in Osterweddingen bei Magdeburg mit der Produktion von Dünnschicht-Solarmodulen begonnen. Das Werk soll später für die Produktion von leistungsfähigeren Tandem-Solarzellen aufgerüstet werden. 06/2009

  • Die Solarion AG will bis zum Jahresende damit beginnen, eine Fabrik für flexible Dünnschicht-Solarzellen und -module in Leipzig aufzubauen. Hier sollen künftig 140 Mitarbeiter jährlich Solarmodule mit einer Spitzenleistung von 20 Megawatt produzieren. 28/10/2010

  • Avancis baut seine Produktionskapazität für Dünnschicht-Solarmodule kräftig aus. Gleichzeitig arbeitet das sächsische Tochterunternehmen des französischen Glasherstellers Saint Gobain an höheren Wirkungsgraden. 16/01/2012